London (AFP) In Großbritannien sind wegen des Skandals um die Manipulation des internationalen Referenzzinssatzes Libor drei weitere Ex-Bankmitarbeiter angeklagt worden. Den Männern werde "im Zusammenhang mit der Libor-Manipulation" Verschwörung zum Betrug von Juni 2005 bis August 2007 vorgeworfen, teilte die britische Betrugsbekämpfungsbehörde am Montag mit. Alle drei waren früher für die Großbank Barclays tätig.