Bonn (dpa) - Der Bericht zu den explodierten Kosten am Limburger Bischofssitz lässt nach Angaben der Bischofskonferenz noch einige Tage auf sich warten. Er werde bis Ende nächster Woche dem Vorsitzenden Robert Zollitsch vorliegen, sagte ein Sprecher. Er wies damit Informationen des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" zurück, wonach der Bericht voraussichtlich bereits am Mittwoch an Papst Franziskus und Zollitsch gehen soll. Seit Oktober untersucht eine von der Bischofskonferenz eingesetzte Kommission die hohen Kosten am neuen Bischofssitz in Limburg.