Paris (SID) - Der neue Stabhochsprung-Weltrekordler Renaud Lavillenie muss verletzungsbedingt seinen Start bei der Hallen-WM im polnischen Sopot (7. bis 9. März) absagen. Der Olympiasieger, der am Samstag in Donezk/Ukraine 6,16 m gemeistert hatte, hatte sich sich bei seinem letzten Sprung eine Risswunde am linken Knöchel zugezogen, die mit zwölf Stichen genäht werden musste.