Hamburg (SID) - Nach dem Bundesligaspiel zwischen dem Hamburger SV und Borussia Dortmund ist es zu einem tragischen Zwischenfall gekommen. Ein BVB-Fan geriet am Bahnhof Hamburg-Stellingen vor einen Zug und kam ums Leben. 

"Der 24-Jährige wurde von einer einfahrenden S-Bahn der Linie S 21 trotz eingeleiteter Schnellbremsung überrollt und verstarb an der Unfallstelle", teilte die Bundespolizei in einer Pressemitteilung mit. Der Zugführer erlitt einen Schock. 

Nach jetzigem Ermittlungsstand geht die Bundespolizeiinspektion Hamburg von einem tragischen Unfall aus. Hinweise auf ein Fremdverschulden oder einen Suizid lagen zunächst nicht vor. Ob der Fan alkoholisiert gewesen war, soll eine Untersuchung zeigen.