Frankfurt/Main (AFP) Die Krankenkasse Barmer/GEK will die Hälfte ihrer Geschäftsstellen schließen und zahlreiche Arbeitsplätze streichen. "Mittelfristig" sollten etwa 3500 der rund 15.000 Beschäftigtenstellen wegfallen, teilte das Unternehmen am Montag in Berlin mit. Das ist nahezu jeder fünfte Job. Parallel sollen etwa 400 ihrer rund 800 Zweigstellen bundesweit dichtmachen.