Rom (AFP) Mit einem klaren Bekenntnis zu Europa hat der neue italienische Regierungschef Matteo Renzi um das Vertrauen des Senats geworben. Vor dem Oberhaus der Parlaments in Rom sagte der 39-Jährige am Montag: "Die proeuropäische Tradition repräsentiert das Beste von Italien und ist seine Sicherheit, eine Zukunft zu haben." Dabei müsse allen klar sein, dass die Europäische Union nicht die böse "Stiefmutter" Italiens sei.