Brüssel (AFP) Die brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff unterstützt den deutschen Vorschlag zum Aufbau eines eigenen Kommunikationsnetzwerks in Europa. "Wir haben ähnliche Bedenken (wie die EU), wir haben einen ähnlichen Standpunkt", sagte Rousseff am Montag beim EU-Brasilien-Gipfel in Brüssel. "Wir müssen den Datenschutz, die Menschenrechte und die Souveränität der Staaten respektieren." Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte sich kürzlich im Zusammenhang mit der Spähaffäre um den US-Geheimdienst NSA dafür ausgesprochen, in Europa eigene Kommunikationsnetzwerke aufzubauen, damit "man nicht erst mit seinen E-Mails und anderem über den Atlantik muss".