Jakarta (AFP) Auf der indonesischen Insel Sumatra sind offenbar sechs Elefanten vergiftet worden. Wie die Umweltbehörden am Montag mitteilten, wurden die Tiere Mitte Februar aufgefunden. Sie seien zu diesem Zeitpunkt vermutlich schon etwa fünf Monate tot gewesen. Demnach handelte es sich bei den Elefanten um ein Muttertier, ein männliches Neugeborenes und sechs männliche jugendliche Tiere, die vermutlich derselben Herde entstammten.