Tel Aviv/Jerusalem (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) ist am Montag begleitet von fast allen Ministern ihrer Koalition zu einem zweitägigen Regierungstreffen in Israel angekommen. Am Abend steht ein Gespräch mit dem israelischen Regierungschef Benjamin Netanjahu auf dem Programm.

Dabei dürften der seit langem stockende Friedensprozess zwischen Israelis und Palästinensern, das iranische Atomprogramm und auch die Lage in der Ukraine Themen sein.

Beim fünften Regierungstreffen beider Länder an diesem Dienstag soll die Zusammenarbeit in den Bereichen Bildung, Forschung und Entwicklung verstärkt werden. Zu einigen Staaten sind die Beziehungen Deutschlands so intensiv, dass sich Regierungsmitglieder zu regelmäßigen Beratungen treffen. Neben Israel gilt das vor allem für Frankreich, Polen, Russland, Italien, Indien oder China.