Barcelona (AFP) Zum Start der Mobilfunkmesse Mobile World Congress in Barcelona hat die gemeinnützige Mozilla-Stiftung am Sonntagabend ein extrem günstiges Smartphone angekündigt. Es soll nur rund 25 Dollar (18 Euro) kosten, "und wird noch mehr Menschen auf der ganzen Welt mit dem Internet verbinden", sagte Jay Sullivan von Mozilla in Barcelona. Die Stiftung stellt auf der Messe insgesamt sieben Handys und Tablets vor, die mit dem Betriebssystem Firefox OS laufen. Sie sind vor allem für Menschen in Schwellen- und Entwicklungsländern gedacht.