Barcelona (AFP) Der finnische Handyhersteller Nokia hat kurz vor der Übernahme durch Microsoft eine neue Baureihe von Mobiltelefonen präsentiert, die mit dem Betriebssystem Android des Microsoft-Rivalen Google laufen. Die drei Telefone namens Nokia X, X+ und XL böten aber Microsoft-Dienste an, sagte der Frankreich-Chef von Nokia, Thierry Amarger, der Nachrichtenagentur AFP am Montag. Es sei nicht möglich, Google-Anwendungen wie etwa den Play Store zum Kauf von Apps anzusteuern.