Bangkok (AFP) Die Zahl der bei Kundgebungen gegen die Regierung in der thailändischen Hauptstadt Bangkok getöteten Kinder ist auf drei gestiegen. Ein sechsjähriges Mädchen sei am Montag im Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen, teilten Vertreter der Klinik mit. Bei einer Detonation in einem belebten Geschäftsviertel waren am Sonntag auch der vierjährige Bruder des Mädchens und eine 40 Jahre alte Frau getötet worden. Am Vortag wurde beim Beschuss einer Demonstration zudem ein fünfjähriges Mädchen tödlich getroffen.