Berlin (AFP) Nach dem Machtwechsel in der Ukraine hat der russische Wirtschaftsminister Alexej Uljukajew Kiew mit der Erhebung von Zöllen gedroht. Wenn die künftige ukrainische Regierung doch noch ein Assoziierungsabkommen mit der Europäischen Union unterzeichne, würde Russland wegen des Freihandels in der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) mit zollfreien Waren aus der EU überschwemmt, sagte der Minister dem "Handelsblatt" (Montagsausgabe).