Köln (SID) - Dirk Nowitzki macht sich derzeit noch keine Gedanken über einen neuen Vertrag. Der Superstar geht aber fest davon aus, dass er auch kommende Saison in der Basketball-Profiliga NBA für die Dallas Mavericks spielen wird. "Mark Cuban (Klubbesitzer, d.Red.) weiß, dass ich in Dallas bleiben will. Und auch ich weiß, dass mich die Mavericks eigentlich halten wollen. Da besteht also kein Grund zur Hektik", sagte Nowitzki spox.com.

Der Würzburger, dessen Vierjahresvertrag bei den Texanern im Sommer ausläuft, hat keine Zeit, sich jetzt schon mit derlei Dingen zu beschäftigen. "An meine Zukunft kann und will ich im Moment noch nicht denken. Ich konzentriere mich voll und ganz auf die laufende Saison", erklärte der NBA-Champion von 2011.

Noch immer ist Nowitzki darüber enttäuscht, dass die Mavericks im Vojahr die Play-offs verpasst hatten. Diesmal läuft es besser, und das habe auch Einfluss auf seine Entscheidung. "Ignorieren kann ich den Faktor Erfolg dabei nicht", sagte der 35-Jährige, der noch einmal für zwei oder drei Jahre unterschreiben will. 

Derzeit ist Dallas als Siebter auf Play-off-Kurs. Sonderlich dick ist das Polster aber nicht. "Wir müssen jedes Spiel gewinnen. Es ist extrem, wie hoch der Druck im Westen ist", meinte Nowitzki: "Eine Niederlage kann in der Conference gleich einen Absturz um zwei, drei Plätze bedeuten. Das haben wir gerade selbst erlebt."