München (SID) - Spitzenreiter Bayern München hat nach sechs Siegen in Serie in der Basketball-Bundesliga einen überraschenden Rückschlag kassiert. Die Mannschaft von Trainer Svetislav Pesic unterlag den Artland Dragons 86:91 (51:42), führt die Liga trotz der ersten Heimniederlage der Saison mit 40:6 Punkten aber weiterhin vor Titelverteidiger Brose Baskets Bamberg (34:6) an. 

Die Münchner, die ihr drittes Spiel binnen fünf Tagen absolvierten, führten noch Mitte des letzten Viertels, leisteten sich dann aber zu viele Fehlwürfe. Zudem mangelte es in der Abwehr an der notwendigen Aggressivität. Bester Werfer der Gastgeber war Nihad Djedovic mit 18 Punkten. Bei den Gästen aus Quakenbrück, die mit 30:16 Punkten weiterhin Fünfter sind, war Anthony King mit 21 Zählern Topscorer.