Ludwigshafen (dpa) - Der weltgrößte Chemiekonzern BASF legt am (morgigen) Dienstag (7.00 Uhr) seine Bilanz für das vergangene Jahr vor. Zuletzt hatte das Unternehmen mit Sitz in Ludwigshafen nach einem Einbruch im Sommer wieder zugelegt.

Im Jahr zuvor hatte sich die BASF dank anhaltend guter Geschäfte mit Öl, Gas und Pflanzenschutzmitteln weiter auf Rekordkurs bewegt und erklärt, ihren Umsatz und das operative Ergebnis vor Sondereffekten 2013 auf bislang noch nicht erreichte Werte steigern zu wollen. 2012 machte der Konzern 78,7 Milliarden Euro Umsatz und erzielte ein Nettoergebnis von rund 4,9 Milliarden Euro.

BASF