Hamburg (AFP) Wegen Cannabiskonsums kommen in Deutschland durchschnittlich 28 Menschen pro Tag ins Krankenhaus. 2012 entfielen 10.142 Klinikaufenthalte in der Bundesrepublik auf die Diagnose "Psychische und Verhaltensstörungen durch Cannabinoide", wie die Techniker Krankenkasse (TK) am Dienstag unter Berufung auf Daten des Statistischen Bundesamtes mitteilte. Damit habe sich die Zahl der Fälle in den vergangenen zehn Jahren fast verdreifacht.