Die Panthera AG ist vom notariell beglaubigten Kaufvertrag für große Teile des Fernsehherstellers Loewe zurückgetreten. Das hat das Unternehmen am Dienstag in München mitgeteilt. Der insolvente Fernsehbauer Loewe muss sich nun einen neuen Investor suchen. Grund für den Rückzug sei laut Panthera, dass Banken bestimmte Sicherheiten nicht freigegeben hätten, wodurch der Geschäftsbetrieb nicht aufgenommen werden könne. 

Laut Loewe erfolge der Rücktritt vom Kauf ohne Rechtsgrundlage. Das Unternehmen akzeptiere dies nicht und prüfe rechtliche Schritte. Es heißt, Panthera soll nicht über die nötigen Mittel zum Kauf verfügen. Medienberichten zufolge sucht Loewe bereits nach einem neuen Investor.  

So seien mit dem Bieter Gespräche aufgenommen worden, der wegen des Zuschlags an Panthera nicht zum Zuge gekommen war, sagt ein Sprecher von Loewe. Eine Einigung sei möglich und für das Frühjahr geplant.