Piräus (dpa) - Der englische Fußball-Meister Manchester United hat sich in seinem Achtelfinal-Hinspiel der Champions League blamiert. Das Team von Trainer David Moyes verlor bei Olympiakos Piräus sang- und klanglos mit 0:2 (0:1).

Es war die erste Niederlage von ManUnited in einer Partie gegen den aktuellen Spitzenreiter der griechischen Liga. Alejandro Domínguez fälschte einen Schuss von Piräus-Kapitän Giannis Maniatis unhaltbar für Gäste-Keeper David De Gea ab (38.). Joel Campbell (55.) erhöhte mit einem sehenswerten Distanzschuss auf 2:0.