Jerusalem (dpa) - Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat zu harten Verhandlungen mit dem Iran über dessen Atomprogramm aufgerufen. Teheran habe seine Politik auch unter dem neuen iranischen Präsidenten Hassan Ruhani nicht geändert, mahnte er nach einem Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel in Jerusalem. Der Iran rufe weiterhin zur Vernichtung Israels auf und unterstütze das Regime von Baschar al-Assad in Syrien. Es müsse verhindert werden, dass der Iran in den Besitz von Atomwaffen gelange.