Wiesbaden (dpa) - Das kräftige Exportplus zum Jahresende hat das deutsche Wirtschaftswachstum im Schlussquartal 2013 etwas beschleunigt. Welche Faktoren die Konjunktur genau beeinflusst haben, gibt das Statistische Bundesamt heute bekannt. Das Bruttoinlandsprodukt ist um 0,4 Prozent gegenüber dem Vorquartal gestiegen. Die Statistiker äußern sich auch zur Lage der Staatsfinanzen. Nach ersten Angaben schlossen Bund, Länder, Gemeinden und Sozialkassen das Jahr 2013 mit einem kleinen Defizit von 0,1 Prozent ab. 2012 war es ein Plus von 0,1 Prozent.