New York (dpa) - Die Amerikaner blicken etwas weniger optimistisch in die wirtschaftliche Zukunft ihres Landes.

Der Index für die US-Verbraucherzuversicht sei im Februar von 79,4 Punkten auf 78,1 Punkte gefallen, teilte das private Forschungsinstitut Conference Board am Dienstag in New York mit.

Grund dafür seien die aktuellen Aussichten auf dem US-Arbeitsmarkt und Sorgen über schlechte Geschäftsaussichten. Trotz Schwankungen in den vergangenen Monaten erkennen Ökonomen allerdings einen Trend nach oben.

Insgesamt glauben die US-Verbraucher laut Conference Board, dass sich die weltgrößte Volkswirtschaft erholt hat.