Miranshah (AFP) Pakistans Luftwaffe hat bei neuen Angriffen auf Taliban-Stellungen im Nordwesten des Landes nach offiziellen Angaben mindestens 30 Aufständische getötet. An dem Militäreinsatz am Dienstagmorgen seien Kampfflugzeuge und Hubschrauber beteiligt gewesen, sagte ein Sicherheitsbeamter der Nachrichtenagentur AFP in Peshawar. Mehrere Stellungen der radikalislamischen Kämpfer in den Stammesgebieten Nord- und Süd-Waziristan seien zerstört worden. Seit dem 20. Februar hat die pakistanische Luftwaffe damit schon vier derartige Angriffe geflogen, bei denen dutzende Taliban getötet wurden.