Barcelona (AFP) Der kriselnde Smartphone-Hersteller Blackberry aus Kanada hat auf der Mobilfunkmesse in Barcelona seine beiden ersten vom taiwanischen Hersteller Foxconn gefertigten Geräte präsentiert. Das Q20, wie seine Vorgänger mit Tastatur, werde vor Ende des Jahres zu kaufen sein, sagte Blackberry-Chef John Chen am Dienstag. Das Z3 mit Touchscreen werde ab April zunächst in Indonesien verkauft, der Preis werde unter 200 Dollar (146 Euro) liegen.