Madrid (AFP) Spaniens Ministerpräsident Mariano Rajoy hat einer für November geplanten Volksabstimmung über die Unabhängigkeit der nordspanischen Region Katalonien erneut eine Absage erteilt. "Dieses Referendum kann nicht stattfinden, es ist nicht legal", sagte der Regierungschef am Dienstag während seiner Rede zur Lage der Nation im Parlament in Madrid. Nur das gesamte spanische Volk könne über seine Zukunft entscheiden. Die historische Einheit des Landes dürfe nicht zerstört werden, betonte Rajoy.