Johannesburg (AFP) Der Mord-Prozess gegen den südafrikanische Sprintstar Oscar Pistorius darf teilweise im Fernsehen und im Rundfunk übertragen werden. Richter Dunstan Mlambo erlaubte am Dienstag in Pretoria Filmaufnahmen im Gerichtsaal und Live-Berichterstattung im Radio. Akkreditierte Medien dürften in bestimmtem Umfang Video- und Audioaufnahmen machen, entschied Mlambo Der 27-Jährige Pistorius muss sich ab dem 3. März wegen der Tötung seiner Freundin Reeva Steenkamp vor Gericht verantworten.