Washington (AFP) Die US-Regierung hat den Irak zu einer Stellungnahme zu angeblichen Waffenbestellungen im Iran aufgefordert. Sollte ein entsprechender Medienbericht zutreffen, wäre dies Grund für "ernste Besorgnis", sagte Außenamtssprecherin Jennifer Psaki am Montag in Washington. Zuvor war berichtet worden, Bagdad habe in Teheran trotz internationaler Sanktionen Waffen bestellt.