Falun (SID) - Mannschafts-Olympiasieger Andreas Wank (Oberhof) hat ebenso wie Michael Neumayer (Berchtesgaden), Karl Geiger (Oberstdorf) und Richard Freitag (Aue) die Qualifikation für den Weltcup der Skispringer im schwedischen Falun geschafft. Wank überzeugte mit 117,4 Punkten auf Platz fünf. Neumayer (110.5) kam auf Platz neun, Geiger (106,5) wurde 16., Freitag (102,9) musste sich mit Rang 23 begnügen.

Severin Freund (Rastbüchl), Marinus Kraus (Oberaudorf) und Andreas Wellinger (Ruhpolding), die gemeinsam mit Wank bei den Winterspielen in Sotschi Gold im Team gewonnen hatten, waren aufgrund ihrer Weltcupplatzierung schon vorher für den Wettbewerb am Mittwoch (16.30 Uhr/Eurosport) qualifiziert. Den weitesten Sprung des Tages zeigte der polnische Doppel-Olympiasieger Kamil Stoch mit 129,5 m.