Kairo (AFP) Ein Strafgericht in Ägypten hat am Mittwoch wegen Terrorvorwürfen gegen 26 Angeklagte Todesstrafen verhängt. Nach Angaben der Justiz befand das Gericht die Angeklagten für schuldig, eine "Terrorgruppe" gegründet und angeführt zu haben. Die Gruppe habe Angriffe auf Schiffe im Suez-Kanal geplant und so Ägyptens "nationale Einheit gefährden" wollen.