Berlin (AFP) Jeder fünfte Berufstätige in Deutschland wird im Laufe seines Arbeitslebens berufsunfähig. Verbraucher, die für diesen Fall vorsorgen und eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) abschließen wollen, sollten laut einem Bericht der Zeitschrift "Öko-Test" (Märzausgabe) einen Makler oder Berater hinzuziehen, um die für sie bestmögliche Versicherung zu finden - oder um überhaupt einen Vertrag zu bekommen. Denn der Preis sei in diesem Fall das unwichtigste Kriterium, erklärte "Öko-Test". Viel wichtiger seien die Tarifbedingungen, die Gesundheitsprüfung und eine ausreichende Vertragsflexibilität.