New York (SID) - Die US-Football-Profiliga NFL erhöht die Gehaltsobergrenze (Salary Cap) für die Teams zur Saison 2014/15 auf den Rekordwert von 133 Millionen Dollar (97 Millionen Euro). Damit wird die bisherige Höchstsumme aus der Spielzeit 2009/10 (rund 128 Millionen) noch einmal deutlich übertroffen. Dies gab die Spielergewerkschaft NFLPA bekannt.

Die meisten Teams hatten die Salary Cap in der vergangenen Saison (123 Millionen) nicht ausgereizt und dürfen des gesparte Geld nun zusätzlich einsetzen. Damit können die 32 Klubs für die kommende Saison insgesamt 4,4 Milliarden Dollar ausgeben.