Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Mittwoch leicht nachgegeben. Der deutsche Leitindex verringerte im frühen Handel seine Auftaktverluste und gab um 0,18 Prozent auf 9572 Punkte nach, während MDax und TecDax die Kehrtwende ins Plus gelang.

So rückte der Index mittelgroßer Werte um 0,11 Prozent auf 16844 Punkte vor, der Technologiewerte-Index stieg um 0,30 Prozent auf 1280 Punkte. Der EuroStoxx 50, Leitindex der Eurozone, verlor 0,19 Prozent.

Die Börsen blieben laut Börsianern unter dem Eindruck der politischen Entwicklung in der Ukraine. Allerdings herrsche inzwischen zunehmend die Überzeugung, dass in der Krim-Krise eine diplomatische Lösung gefunden werde.

Bevor Konjunkturdaten neue Impulse liefern sollten, standen unter den Einzelwerten die Aktien von Adidas mit minus 0,70 Prozent im Blick.

Der Sportartikel-Hersteller leidet unter dem starken Euro und enttäuschte mit seiner Jahresprognose für 2014. Schlusslicht im Dax waren die Beiersdorf-Titel mit einem Abschlag von 1,77 Prozent.