Passau (AFP) CSU-Chef Horst Seehofer hat beim politischen Aschermittwoch seiner Partei in Passau erneut europakritische Töne angeschlagen. In der EU-Kommission in Brüssel lägen die Probleme, sagte Seehofer wenige Monate vor der Europawahl. "Das Geschäftsmodell der Kommission lautet, was ist noch nicht in Europa geregelt", sagte Seehofer. "Dieser Drang der europäischen Kommission erstickt die europäische Idee. Weg mit diesem Zentralismus und der Bürokratie."