Brüssel (dpa) - Der anhaltend hohe Exportüberschuss Deutschlands stellt nach Ansicht der EU-Kommission ein Risiko für die europäische Wirtschaft dar. Deutschland müsse handeln, um die Gefahr von Nachteilen für die heimische Wirtschaft und die der Währungsunion zu verringern. Das forderte die EU-Behörde in Brüssel nach einer Analyse. Die EU-Kommission empfiehlt Berlin, die Inlandsnachfrage und das Wachstumspotenzial zu stärken. Sanktionen drohen Berlin aber nicht. In dem Streit erkennt das Bundeswirtschaftsministerium die hohen deutschen Exportüberschüsse erstmals als Problem an.