London (AFP) Die britische Werbeaufsicht hat das Wettbüro Paddy Power zur Rücknahme einer Wette zum Ausgang des Mordprozesses gegen den Südafrikaner Oscar Pistorius verdonnert. Die Behörde erklärte am Mittwoch, sie habe über 5200 Beschwerden bekommen, nachdem Paddy Power die Tage zuvor unter dem Motto "Geld zurück, wenn er freikommt" für die Wette geworben hatte. Pistorius steht wegen des Todes seiner Freundin in Südafrika vor Gericht.