Tel Aviv (dpa) - Israels Marine hat nach Armeeangaben im Roten Meer einen Frachter mit Raketen aus dem Iran aufgebracht. Die Waffen seien für die im Gazastreifen herrschende Hamas und andere Terrororganisationen bestimmt gewesen, sagte Verteidigungsminister Mosche Jaalon. Die in Syrien hergestellten Raketen mit Reichweiten von etwa 160 Kilometern hätten palästinensischen Terrororganisationen nie dagewesene Fähigkeiten verleihen und praktisch alle Teile Israels erreichen können, sagte ein Militärsprecher.