Moskau(dpa) - Zur Lösung der schweren Krise in der Ukraine hat Russland mit Nachdruck eine Regierung der nationalen Einheit in Kiew gefordert. Zudem sei in der Ex-Sowjetrepublik eine Verfassungsreform nötig, die die Interessen aller Regionen berücksichtige, teilte das Außenministerium in Moskau mit. Die USA beschuldigen den Kreml, mit Tausenden Soldaten die überwiegend von Russen bewohnte Halbinsel besetzt zu haben. Russland bereitet Gegenmaßnahmen für die vor allem von den USA angedrohten Sanktionen vor. Der Russland-Koordinator der Bundesregierung, Gernot Erler, nannte Sanktionen das falsche Mittel.