Jerusalem (AFP) Israelische Soldaten haben an der Grenze zu Syrien zwei mutmaßliche Kämpfer der libanesischen Hisbollah-Miliz angeschossen. Wie die israelische Armee mitteilte, hatten die Männer am Mittwoch versucht, nahe der israelisch-syrischen Grenze auf den nördlichen Golanhöhen einen Sprengsatz anzubringen. Das israelische Militär habe daraufhin auf die "Terroristen" geschossen und diese getroffen.