Vatikanstadt (AFP) Die katholische Kirche hat im Kampf gegen Kindermissbrauch nach Ansicht von Papst Franziskus mehr getan als jede andere Institution. Die katholische Kirche sei "vielleicht die einzige" öffentliche Einrichtung, die in der Frage "mit Transparenz und Verantwortungsbewusstsein" gehandelt habe, sagte der Papst der italienischen Zeitung "Corriere della Sera" vom Mittwoch. "Kein anderer hat mehr getan", fügte er hinzu. Trotzdem sei die Kirche die einzige Organisation, die attackiert werde.