Caracas (AFP) Unmittelbar vor dem Jahrestag des Todes von Staatschef Hugo Chávez hat die Opposition in Venezuela ihre Proteste gegen den Nachfolger im Amt fortgesetzt. Tausende Demonstranten marschierten am Dienstag (Ortszeit) durch die Hauptstadt Caracas und protestierten gegen grassierende Kriminalität, korrupte Behörden und die Wirtschaftsmisere in ihrem Land. In einem Stadtviertel gab es Straßenschlachten zwischen rund 300 jugendlichen Demonstranten und den Sicherheitskräften. Die Polizei setzte Tränengas und Wasserwerfer ein, um die Demonstranten auseinander zu treiben.