Offenbach (dpa) - Heute scheint bevorzugt im Westen zeitweise die Sonne und es bleibt - von vereinzelten kurzen Schauern abgesehen - trocken. Sonst überwiegen nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes die Wolken.

Nur südlich der Donau bleibt es stark bewölkt und es gibt weitere meist leichte Niederschläge, oberhalb von etwa 600 bis 800 m als Schnee, an den Alpen kann es auch länger schneien. Sonst bleibt es aber meist trocken. Die Höchstwerte liegen zwischen 5 Grad an den Alpen und 12 Grad am Rhein.

Der Wind weht mäßig aus West bis Nordwest. Im Nordosten kommt der Wind aus östlichen Richtungen. An der Küste und im östlichen Bergland frischt er bisweilen böig auf.In der Nacht zum Donnerstag schneit es an den Alpen noch gebietsweise leicht. Ansonsten lockern die Wolken auf, teils klart der Himmel auf, örtlich bildet sich Nebel. Es kühlt auf +3 bis -2 Grad ab.