Puli Alam (AFP) Bei einem Luftangriff der NATO-Schutztruppe ISAF sind nach Angaben der Regierung in Kabul fünf afghanische Soldaten getötet worden. Bei der Attacke in der Provinz Logar südlich der Hauptstadt Kabul seien am Donnerstagmorgen zudem acht Soldaten verletzt worden, sagte Gouverneur Din Mohammed Darwish der Nachrichtenagentur AFP. Ein Sprecher des afghanischen Verteidigungsministeriums bestätigte die Angaben im Internetdienst Twitter.