Denver (dpa) - Die Dallas Mavericks mit Basketball-Superstar Dirk Nowitzki haben ihren Schwung in der nordamerikanischen Profiliga NBA komplett verloren. Der Meister von 2011 unterlag bei den Denver Nuggets mit 110:115 und kassierte damit die dritte Niederlage nacheinander.

Nowitzki war mit 27 Punkten bester Werfer der Partie, beim Heimteam ragten Wilson Chandler mit 21 und Ty Lawson mit 20 Zählern heraus. Nach gut drei Vierteln der regulären Saison belegen die Mavs den achten und letzten Playoffplatz in der Western Conference, die Nuggets haben kaum noch Chancen auf die K.o.-Runde.

Im Osten haben die Atlanta Hawks und der deutsche Rookie Dennis Schröder auch nach dem deutlichen 78:102 bei den Portland Trail Blazers und der vierten Niederlage in Serie weiterhin den achten Rang inne. Der frühere Braunschweiger stand mehr als 23 Minuten auf dem Parkett und kam auf fünf Punkte und drei Assists.

Statistiken und Videos