La Paz (AFP) Beim Karneval in Bolivien sind in den vergangenen Tagen 75 Menschen ums Leben gekommen. Mindestens 15 von ihnen seien zwischen Samstag und Dienstag Opfer von Gewalttaten geworden, teilte die Regierung am Mittwoch mit. 37 Menschen seien bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommen. Die übrigen Todesfälle ereigneten sich nach Regierungsangaben bei diversen anderen Unglücken.