Dublin (AFP) Beim Parteitag der konservativen Europäischen Volkspartei (EVP) in Dublin kommt es aller Voraussicht nach zu einer Kampfabstimmung um den Posten des Spitzenkandidaten für die Europawahl: Sowohl der frühere luxemburgische Regierungschef Jean-Claude Juncker als auch EU-Binnenmarktkommissar Michel Barnier wollten sich unbedingt zur Abstimmung stellen, hieß es am Donnerstag von Teilnehmern des Parteitags in Dublin. Zuvor war die Rede davon gewesen, dass Barnier seine Bewerbung zugunsten des Favoriten Juncker vor der Abstimmung am Freitag zurückziehen solle.