Hamburg (AFP) Zu gleichförmig, zu unrealistisch, zu verworren: Nur etwa jeder fünfte Fernsehzuschauer hat am "Tatort" nichts auszusetzen. Knapp die Hälfte (45 Prozent) ärgert sich hingegen über die Häufung ähnlicher Fälle, wie eine am Donnerstag in Hamburg veröffentlichte Umfrage für die Programmzeitschrift "Auf einen Blick" zeigt. Weitere 42 Prozent halten die Handlung in der ARD-Krimiserie für zu unrealistisch, während 40 Prozent zu viel Gewalt beklagen.