Frankfurt/Main (AFP) In den Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen gibt es einem Bericht zufolge offenbar ernsthafte Verstimmungen zwischen der EU und den USA. Wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" am Donnerstag unter Berufung auf einen als Verschlusssache eingestuften Bericht an die Bundesregierung berichtete, bezeichnete die EU-Kommission das erste Angebot der USA zur Senkung von Zöllen als "enttäuschend" und "weit unterhalb des Ehrgeizniveaus des ersten EU-Angebots".