Brüssel (AFP) Die neue ukrainische Regierung will schnell das geplante Assoziierungsabkommen mit der EU unterzeichnen. Seine Regierung sei "entschlossen", das Abkommen "so bald wie möglich" zu unterschreiben, sagte Übergangsregierungschef Arseni Jazenjuk am Donnerstag bei einem EU-Sondergipfel in Brüssel. Jazenjuk bedankte sich zudem für das am Mittwoch von der EU-Kommission zugesagte Hilfspaket für die Ukraine in Höhe von elf Milliarden Euro. Sein Land befinde sich in einer "verzweifelten finanziellen Notlage".