Paris (AFP) Beim Ukraine-Krisengipfel am Donnerstag in Brüssel werden nach den Worten des französischen Regierungschefs Jean-Marc Ayrault keine Sanktionen gegen Russland verhängt. "Sanktionen wird es nur geben, wenn sich die Dinge nicht in die richtige Richtung bewegen. Sie bewegen sich im Moment", sagte der Sozialist am Donnerstag den französischen Sendern RMC und BFMTV. Ayrault forderte aber die "volle Souveränität und Integrität" für die Ukraine.