Atlanta (dpa) - Die mexikanische Fußball-Nationalmannschaft ist gegen Nigeria im direkten Duell zweier WM-Teilnehmer nicht über ein torloses Unentschieden hinausgekommen.

Das Team von Trainer Miguel Herrera zeigte im amerikanischen Atlanta nach einem zunächst schwachen Auftritt eine Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte, verpasste aber den zweiten Testsieg dieses Jahres. "Wir müssen mehr zusammenkommen. Mit einem Tag ist es schwierig", klagte Herrera. "Zu viele Spieler waren in Europa."

Knapp 100 Tage vor dem Weltturnier in Brasilien zeigte sich Costa Rica schon in ordentlicher Frühform. Joel Campbell und Alvaro Saborio erzielten die Treffer beim 2:1-Sieg über Paraguay, Gustavo Gomez gelang nur noch der späte Anschluss. WM-Teilnehmer Honduras bezwang Venezuela in einem weiteren Freundschaftsspiel ebenfalls mit 2:1.

FIFA-Bericht